Geschichte der Capoeira

Im Folgenden findest du weitere Informationen zu der Geschichte der Capoeira, über Mestre Bimba und das Symbol der Capoeira Regional.

Mestre Bimba

Wer Mestre Bimba war und warum er so wichtig für unsere Gruppe ist, erfährst du hier. 

Symbol der Capoeira Regional

Wo das Symbol der Capoeira Regional her kommt und was die Geschichte dahinter ist, erfährst du hier. 

Capoeira

Die Capoeira lebt von ihrer Musik, die den Rhythmus und die Art des „Spiels“ vorgibt, und vom Ausdruck der Capoeirista (Capoeira-Spieler). Die Musik ist der Schlüssel zu einem schönen Spiel und die Basis der Roda (Capoeirakreis). Es entstehen Interaktionen der Spieler, Sänger und aller, die sich am Kreis beteiligen. Auf diesem Weg entsteht ein starkes Gemeinschaftsgefühl, eine ganz andere Art der Kommunikation.

 

Im letzten Jahrhundert machte die Capoeira eine Wandlung von einer verbotenen und geächteten Praktik, die nur „Kriminelle“ ausübten, bis hin zur Anerkennung zum brasilianischen Nationalsport durch. In dieser Zeit wurden zunehmend Techniken und Einflüsse aus anderen Kampfsportarten in die Capoeira integriert und sie wandelte sich zu dem, wie wir sie heute kennen.

Unsere Capoeira-Gruppe heißt Grupo UNICAR (União International de Capoeira Regional).


Wir sind deutschlandweit in Berlin, Braunschweig, Magdeburg, Bochum, München und in Hamburg vertreten! In Östereich könnt ihr bei Capoeira UNICAR in  Salzburg und in Wien trainieren, in Polen habt ihr in Warschau und Krakau Trainingsmöglichkeiten.

Ganz neu sind wir in der Ukraine und in Angola vertreten und natürlich gibt es Capoeira UNICAR auch in Brasilien, in Salvador-Beiru.